Innovative Einzelhändler schaffen heute schon im stationären Handel ein besseres Kundenerlebnis durch lokale und relevante Informationen und Dienstleistungen auf dem Smartphone. Der Kunde erwartet heute ein nahtloses Einkaufserlebnis.

Das mobile Internet hat die deutschen Nutzer schon längst erobert – 63 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren nutzen ein Smartphone. Das entspricht 44 Millionen Menschen. Das hat eine Umfrage von Bitkom Research in Zusammenarbeit mit Aris Umfrageforschung ergeben, die am 25. März 2015 veröffentlicht wurde.

Neben der Telefonie (100 Prozent) verwenden acht von zehn Smartphone-Nutzern den Kalender- oder Terminplaner (83 Prozent). 74 Prozent laden Apps herunter. 71 Prozent der Befragten versenden oder empfangen Kurznachrichten; hier wird von der Studie nicht zwischen SMS und Messaging unterschieden. 70 Prozent greifen per Smartphone auf soziale Netzwerke zu.

Damit nimmt auch die Bedeutung des mobilen Internets für den Handel zu. Doch wie kann der Handel von der ständigen Erreichbarkeit der Zielgruppe profitieren?

Standortbezogene Dienste für den stationären Handel

Eine Studie von KaufDA, der Hochschule Niederrhein und des Handelsverband Deutschland HDE ergab, dass besonders die Informationssuche auf den mobilen Endgeräten deutlich zugenommen hat. Über 90% der Befragten gab an, regelmäßig das Smartphone als Informationsquelle für unterwegs zu nutzen. Informationen können überall und jederzeit abgerufen, gespeichert und geteilt werden. Gleichzeitig sind auch die Erwartungen der Kunden an mobile Informationsangebote gestiegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kauf letztendlich über das Smartphone selbst, im Laden oder am Laptop zuhause abgeschlossen wird.

Besonderes Potential haben standortbezogene Dienste für den stationären Handel (englisch: Location Based Services). Durch die Standortermittlung über das Smartphone können dem Kunden Angebote mit Lokalbezug zielgerichtet zugespielt werden. Auch Kundenrezensionen sind von Bedeutung: fast die Hälfte der Befragten möchte Angebote aus dem stationären Handel mit Kontakten in sozialen Medien teilen.

Der deutsche Volkssport Sparen findet sich auch in der Begeisterung von Cashback- und Treueprogrammen wieder. Ganze 90% aller Verbraucher nehmen an Bonusprogrammen teil und lassen sich durch Cashback, Treuepunkten und Sofortrabatten begeistern.

Begeistern und informieren auch Sie Ihre Kundschaft mit Ihrer eigenen App.

Alleine oder im Rahmen Ihrer Kaufmannschaft, wir haben das passende Konzept und Angebot für Sie.

Coupons, Kundekarte, QR-Code Scanner, Location Based Services. Dieses sind nur vier der Ihnen zur Verfügung stehenden Bausteine unseres App-Angebotes.

Vereinbaren Sie einen Informationstermin und lassen Sie sich unverbindlich über die Möglichkeiten einer eigenen App informieren.

 

© 2016 Medienbüro Achim Strukmeier e.K. | Elsemühlenweg 79 | 32257 Bünde